Sonntag, 19. Oktober 2014

Ein neuer Gartenteil entsteht

Heute gibt es von uns einen Bericht über die aktuellen Veränderungen in unserem Garten. Der sonnige Herbst musste ja genutzt werden. Zunächst vorher:


Und so sieht es heute aus:


Wie ist das nun entstanden? Hier ein kurzer Bericht mit vielen Fotos!

Schon lange war uns die Rasenfläche vor dem Küchenfenster direkt zur Auffahrt zu langeweilig. Der Kirschlorbeer wächst nicht ganz so schnell und durch die gleichförmige Rasenfläche und die gleichmäßig hohe "Hecke" war der Blick immer ziemlich langweilig. Also nutzen wir eines der sonnigen Wochenenden und legten früh an einem Samstagmorgen los...



Die Gemüsebeete waren schon komplett abgeerntet...nur ein paar Babymöhren haben noch den Einsatz beim Mittagessen an diesem Tag gefunden.

Zunächst haben wir eine kreisförmige Fläche abgestochen - dort wollten wir den Rasen bestehen lassen. Außerdem haben wir die Gemüsebeete umgesetzt, einige Kirschlorbeerpflanzen ausgegraben (die sich gewehrt haben!) und umgesetzt und Filtervlies gelegt - und, und, und...kaputt waren wir nach 10 Stunden im Garten auf jeden Fall!



Am Sonntagmorgen ging es weiter...die Hochbeete wurden im Grau der Hütte gestrichen, es wurden Einschlaghülsen und Pfosten gesetzt. Außerdem haben wir den "Rasenkreis" mit Blausteinen umrandet, einen Weg zwischen den Hochbeeten mit Granitsteinen und Pinienmulch gestaltet, eine Menge Gräser und Pflanzen umgesetzt, geteilt und neu eingepflanzt. Wieder waren wir völlig platt ;-)



Nach Feierabend haben wir an den weiteren Tagen dann die Zäune selbst gebaut, weitere Pflanzen gekauft und eingepflanzt und alles für den Kies vorbereitet. Nachdem es ab Mitte der Woche dann auch immer wieder regnete, wünschten wir uns, dass wir bald fertig sind!


Am Freitag haben wir dann mit einem Anhänger insgesamt 1,5 Kubikmeter Kies geholt, geschippt und verteilt, bis es dann so gut wie fertig war - endlich! 


Der Blick aus dem Küchenfenster ist jetzt richtig toll!




Und jetzt nochmal im Schnelldurchlauf der Blick aus unserer Ankleide im Obergeschoss:


 






Und? Wie gefällt es euch? Wir finden es schön, genießen den neuen Ausblick aus der Küche und dem Wohnzimmer und denken, dass das jetzt aber wirklich das letzte Gartenprojekt in diesem Jahr war ;-)

Kommentare: