Sonntag, 28. Juni 2015

Entwicklung 2. Quartel 2015: Der Sommer ist da!

Vor ein paar Tagen hätte ich mich noch nicht getraut, diese Überschrift zu verwenden. Aber seit Freitag sind auch in Norddeutschland die warmen Temperaturen angekommen und auch wenn im Augenblick noch ein paar Wolken die endgültige Sommerfeeling trüben - im Laufe der nächsten Woche soll es so weit sein!

Da heute die Zeit dazu war, gibt es jetzt schon die Entwicklungsbilder für das zweite Quartal 2015. Es hat sich viel getan und es macht einfach riesig Saß, ständig zu sehen, wie alles wächst und gedeiht. Jetzt, nach zwei Jahren Garten, sehen wir erste Erfolge und warten nicht mehr ganz so ungeduldig auf die einzelnen Pflanzen - gefühlt wachsen sie dann natürlich schneller als vorher ;-)

Und so sieht es bei uns aus:


An der Auffahrt hat sich nicht besonders viel verändert. Wir haben die mittlere japanische Weide umgepflanzt, weil es dort für drei Bäume tatsächlich zu eng wurde. Wenn man bedenkt, wie klein wir sie eingepflanzt haben, ist das echt cool!

 

Die Thuja-Hecke ist eine echte "Konstante" in unserem Garten. Sie wächst zwar nicht rasend schnell, aber gleichmäßig und immer, immer weiter. Mittlerweile haben einzelne schon fast die Höhe des Zaunes erreicht (180 cm).


Hier ist alles gewachsen. Wir haben die Ränder der neuen Terrasse noch etwas ordentlicher gestaltet und auch sonst ein paar Kleinigkeiten gemacht. Die Gräser sind jetzt schon richtig hoch, der Liguster ist mittlerweile riesig - wirklich schön!


Auch hier ist zu sehen, dass alles sehr viel grüner geworden ist. Der viele Regen in der letzten Zeit und jetzt die Wärme - der Sommer ist eine tolle Jahreszeit, wenn man einen Garten beobachten kann!

Beim Bearbeiten und Abspeichern der Bilder habe ich ein Bild von Juni 2013 des Staudenbeetes gefunden:


Als Vergleich dann mal ein aktuelles Bild von vor ein paar Minuten. Geduld war nie unsere Stärke, aber hier hat es sich schon ein wenig ausgezahlt ;-)


Jetzt kommt die Bilderflut mit den ganzen Blüten und mehr! Ein wenig was verändert sich hier ja doch immer mal.


Im Mai blühte unser Zierlauch und wir haben drei kleine Gartenschränke an der Garagenwand unseres Nachbarn aufgestellt. Die Farben bringen etwas Karibikfeeling in den Garten!


Die Clematisblüten sind rausgekommen und jetzt leuchten sie uns entgegen, wenn wir von der Arbeit nach Hause kommen.


So sieht der im Herbst neu gestaltete vordere Garten aus. Die Kirschlorbeerhecke ist immer noch klein (sie war ja nach der Pflanzung im März 2013 nach vier Wochen Dauerfrost erstmal "erledigt", hat sich aber erholt), aber durch die etwas "wildere" Gestaltung stört uns das gar nicht mehr so. Zusätzlich zu den grauen Zäunen haben wir aus alten Paletten einen kleinen Sicht- und Windschutz am Essplatz gebaut.


Die Hängematte ist derzeit unser absoluter Lieblingsplatz! Da die Terrasse etwas tiefer liegt und direkt daran Gräser und Bambus stehen, ist man dort wirklich sehr ungestört!


Die Pfingstrosenblüte haben wir trotz Urlaub nicht verpasst - wie schön!


Beim Ausmisten hatten wir vor ein paar Wochen einen Gutschein für ein Gartencenter gefunden - deshalb ist unter anderem diese hübsche Rose ("Marie Curie") bei uns eingezogen.


Unsere bis dahin einzige Rose - eine Gartenrose vom Discounter, die ihre Größe in den letzten 1,5 Jahren mehr als vervierfacht hat - ist auch immer noch hübsch und strahlt in einem echten Knallrot!


Die dritte Weide, die an der Haustüre zwischen den beiden anderen ziemlich gequetscht wurde, haben wir jetzt in den "Rasenkreis" gesetzt. Da es eigentlich zu spät war, sie noch umzupflanzen, haben wir die Äste ziemlich drastisch zurückgeschnitten und ständig gegossen (im Urlaub hatten wir gute Gartenpfleger - danke dafür!). Jetzt bekommt die Weide schon wieder neue Triebe und wird hoffentlich bald wieder mehr Sichtschutz bieten.


Der Kohlrabi ist fast erntereif. Während viele andere Pflanzen bei der kalten Witterung eher geschwächelt haben, sind die Kohlrabis alle super gewachsen. Schön, wenn man das Gemüse vom Samen bis zur Ernte "begleiten" kann - schmeckt dann noch besser!


Ganz versteckt in einer Ecke blüht ebenfalls noch eine Clematis - diese hatten wir schon im letzten Jahr für tot erklärt. Sie hat aber offensichtlich einen großen Lebenswillen!


Die Kirschlorbeerhecke wächst und wächst - da sie unser Sorgenkind ist, freuen wir uns dann immer besonders! Und das Staudenbeet ist einfach toll dieses Jahr. Pfingstrosen, Rhododendron, Hortensien und eine Menge, Menge, Menge anderer Stauden - toll zu sehen, wie alles immer mehr zuwächst.


Hier ein paar der schönen Blüten!


Von den bunten Farben kann ich gar nicht genug bekommen ;-)



 Die Hortensien bekommen auch wieder Farbe!


Für den Teich haben wir letzten Sonntag spontan aus Holzresten eine bunte Umrandung gebaut. So hat man beim Vorbeigehen etwas mehr Sicherheit und es sieht auch schöner aus, wenn der Rand verdeckt ist. Und Farbe kann es im Garten nie genug geben!
Aus Holland haben wir uns auf dem Rückweg noch zwei Wasserpflanzen mitgebracht. Mal sehen, wie sie sich entwickeln. Die "Schwimminsel" mit Blumen hatten wir uns letztes Jahr schon einmal aus Holland mitgebracht und haben diese mit einem Startset Sumpfpflanzen befüllt.


Eine blüht seit Wochen besonders schön!


Auch der Eindruck, den man jetzt von innen beim Blick nach draußen hat, hat sich durch die Entwicklungen im Garten richtig verändert. Hier der Blick vom Essplatz Richtung Westen und Süden.


Der Blick aus dem Küchenfenster Richtung Süden und aus dem Wohnzimmerfenster Richtung Westen.


Ein wenig umgestellt haben wir auch wieder, so dass diese Ecke entstand.


Außerdem durfte dieses Schild bei uns einziehen und in den kommenden Tagen (und hoffentlich Wochen) hat es ja auch absolut seine Berechtigung!

Nachdem wir gerade einen kurzen Urlaub in Paris und an der Loire verbracht haben, freuen wir uns auf den Sommer zu Hause im Garten und an der Küste bei uns :-) In der Sonne liegen, mit Freunden bis nachts auf der Terrasse sitzen, grillen, Radtouren machen, Inseln besuchen, ...wir freuen uns drauf!

Kommentare:

  1. Richtig schön ist es bei euch und ich sehe, dass ihr auch türkis mögt :) Und eure kleinen GeräteSTRANDhäuschen finde ich ja zu genial! *auchhabenwill*

    Mir ist unser Garten immer noch viel zu grün (sagt Franzi, die heute vor einem Jahr noch nicht mal einen Garten hatte *lol*) und ich überlege immer noch wo noch etwas Farbe in Form von Blümchen hin kann. Ein Gartenhaus fehlt uns ja auch noch, evtl. wird das dann bunt ;)

    Ich wünsche euch einen tollen Sommer!

    Viele liebe Grüße
    von Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir lieben Türkis ;-))
      Das "Problem" mit dem Grün haben wir auch, deshalb haben wir auch ein paar buntere Dekosachen aufgestellt, um das zu "kompensieren". Ja...hihi...man wird immer anspruchsvoller, kann mir schon gar nicht mehr vorstellen, dass wir mal keinen Garten hatten :-D

      Ich wünsche Euch ebenfalls ganz tolle Tage im Garten und weiterhin so viel Spa$ bei der Gestaltung!

      Löschen
  2. Endlich! :) Neue Bilder und viele schöne Eindrücke. Klasse. Wir haben unseren Garten auch angelegt. Naja Kirschlorbeer als Hecke, zwei Beete eingefasst und bepflanzt, einen Baum gepflanzt, Rasen angesäht. Den jedoch zum zweiten Mal da er beim ersten mal nicht gekommen ist. Jetzt fehlen vor dem Haus noch zwei Kiesbeete und dann soll es erstmal gut sein. :) Freue mich schon auf Eure Bilder zum Herbst/Winter aus eurem Haus.

    Bis dahin alles Liebe,
    Juli


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Juli,

      danke für Deinen lieben Kommentar!
      Garten anlegen macht einfach riesig Spaß und zu sehen, wie alles wächst noch viel mehr.

      Ich wünsche Euch einen tollen Sommer im eigenen Garten!

      Löschen
  3. Eure tolle Hängematte ist auch MEIN Lieblingsplatz bei euch :D
    Sehr schön sieht das alles aus...

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, kannst Du heute gleich nochmal ausprobieren...wobei es im Moment dafür eigentlich zu heiß ist ;-) Ich freu mich auf später!

      Löschen
  4. Oh man...die Gartenhäuschen sind ja der Knaller! Genau meine Farben! Wo bekommt man die denn?? Oder habt ihr die selber angestrichen?
    Überhaupt habt ihr einen wunderschönen, bunten und fröhlichen Garten...gefällt mir sehr gut!
    Habt ihr irgendwo mal geschrieben, wie ihr dieses Wasserbecken gemacht/gebaut habt??

    Sonnige Grüße aus dem Westen!
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christin,

      danke für den lieben Kommentar!
      Die Häuschen haben wir online bestellt (unter Gartenschrank findet man sie), aber sie waren holzfarben. Angemalt haben wir sie dann selbst und uns die Farben aus türkis, blau, gelb und weiß selbst zusammengemischt :-)

      Das Wasserbecken haben wir etwa seit letztem Juni, hier ist der Post dazu

      http://ein-haus-fuer-uns.blogspot.de/2014/06/wir-sind-dann-mal-im-garten.html?m=0

      Wenn Du noch Fragen hast, sag gerne Bescheid!

      Ich wünsche Dir einen tollen Sommer!

      Löschen
  5. WOW! WOW! WOW!

    Ihr habt so ein tolles zuhause. Und alles sieht so gemütlich und stylisch aus. Wir sind auch grad dabei unser Traumhaus zu planen. Hoffen, dass es endlich in den nächsten Monaten losgehen kann. Wir wollen auch gerne den Dachboden voll nutzen können. Doch unsere Architektin hat Probleme mit Raumspartreppe auf dem Flur. Sie meint, wir hätten zu wenig Platz. Darf ich fragen, wie breit eurer Flur oben ist? Und, wisst ihr noch wie teuer eure Raumspartreppe war?

    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      vielen, vielen Dank!

      Das Loch für die Treppe ist 220 cm mal 115 cm groß, da passt die Treppe also rein. Der Flur ist an der Seite zum Aufgehen etwa 250 cm breit.

      Unsere Treppe ist allerdings keine echte Raumspartreppe, sondern einfach die kleinere Ausgabe der großen Treppe. Von daher war sie auch fast so teuer, ganz genau weiß ich es nicht mehr, aber ich meine etwa 3.500 Euro die kleine und 4.500 Euro die große Treppe.

      Ich hoffe, das hilft euch schon einmal weiter! :-)

      Löschen
  6. Schön und stilsicher eingerichtet würde ich sagen.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Ihr Zwei,

    gibt es bald was neues zu berichten? Habe schon Entugserscheinungen :)
    Ich hoffe es geht Euch gut.

    LG Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Juli,

      wie lieb - ja, jetzt haben wir es immerhin endlich geschafft, noch einmal was zum Sommer einzustellen ;-) Wir geloben aber Besserung!

      LG!

      Löschen
  8. Hallo,

    sehr schönes Haus. Welchen Klinker habt ihr genommen? Kann den Namen leider nicht finden. Vielen Dank schon mal!!

    VG Mirco

    AntwortenLöschen
  9. Das ist wirklich ein tolles Haus geworden. Interessant zu sehen wie es sich im Laufe der Zeit entwickelt hat. Man ist immer stolz darauf endlich eine eigene Immobilie zu besitzen und diese aucch noch selbst aufgebaut zu haben. Meinen Glückwunsch :)

    AntwortenLöschen
  10. Ein schönes Heim habt ihr euch da eingerichtet.
    Mich würdemal interessieren, wie viel Zeit der Garten am Tag, bzw. in der Woche beansprucht.

    Grüße, Jakob. (:

    AntwortenLöschen
  11. Sandra Eichinger22. April 2016 um 17:01

    Wunderschönes Haus und ein atemberaubender Garten! Vielen Dank, dass du uns diese schönen Fotos deiner bunten Pflanzen gezeigt hast. Sie haben uns große Freude bereitet :) Meine Frage wäre auch die gleiche wie von Jakob, also wie viel Zeit verbringst du in dem Garten, damit dieser so schön aussieht. Bei mir nimmt nur das Gießen selbst fast eine Stunde in Anspruch und im Sommer ist es oft sehr anstrengend zweimal pro Tag die Pflanzen zu gießen. Meine zweite Frage betrifft den Innenraum, der übrigens ein echter Traum ist. Jedenfalls…..Was für ein/e Holz/optik ist das? Der Tisch und der Boden sehen sehr schön aus. Wie heißt die Farbe? Ich habe mir jetzt diverse Parkettböden angeschaut und dieser hier =>> www.rudda.at/typo3temp/pics/d0bcd51a89.jpg der so ähnlich wie das Holz in eurem Haus aussieht, hat mir am besten gefallen. Wie ist aber die Pflege? Merkt man schon aufgrund der hellen Farbe, dass das Parkett staubig ist oder ähnliches? Danke!
    Viele liebe Grüße aus Wien
    Sandra Eichinger

    AntwortenLöschen