Freitag, 23. November 2012

Hurra, hurra, die Fuger sind da!

Von unserem kleinen Baustellenspion haben wir drei Fotos zugespielt bekommen:
 



Das sieht doch schwer nach dem Beginn des Verfugens aus! Hurra! Unser Haus bekommt sein späteres Aussehen verpasst. Die Fuger wollen morgen auch noch weitermachen, so dass wir wahrscheinlich noch diese Woche ein verfugtes Haus haben! Toll!

Kommentare:

  1. Danke für diesen tollen Blog und dafür das er öffentlich ist! Ich lese ihn mit großer Begeisterung! Ganz besonders gefällt mir euer Badezimmer!
    Zum verfugen hätte ich eine Frage. Habt ihr gesehen, WIE die das machen? Ich meine wenn die die Fugenmasse über die Steine ziehen, sind die doch alle voll? Wie geht das dann wieder ab? Wir haben das mal bei einer Backsteinwand gemacht und nichts ging, wir mussten einzeln jeden Stein abkleben. Das ist bei einer Fläche von 1 qm zwar nervig aber machbar. Wie geht das aber bei einem ganzen Haus? Oder sind solche Klinker anders beschichtet als normale Backsteine, so das es sich abwaschen lässt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und dankeschön für das Kompliment :-)
      Also zum Verfugen: Die sind unglaublich schnell, das Ganze hat gerade mal 1,5 Tage für das ganze Haus gedauert. Und das inkl. Reinigung des Klinkers und Auf- und Abbauen des Gerüstes! Wie es genau funktioniert, wissen wir auch nicht, aber es muss wohl an der Konsistenz der Fuge liegen. Das Zeug ist eher so wie etwas nasser Sand und fällt einfach runter, wenn es nicht fest in die Fuge gedrückt wird.
      Ich hoffe, das konnte man jetzt verstehen, besser erklären kann ich es auch nicht ;-)

      Löschen